eropräzisa Präzisionsfertigung – Drahterodieren, Senkerodieren, HSC-Fräsen & Mikrobearbeitung

Die eropräzisa GmbH ist Ihr erfahrener Partner für die Präzisionsfertigung. Ob Drahterodieren, Senkerodieren, HSC-Fräsen oder Mikrobearbeitung – von der Materialbeschaffung bis zur Logistik kümmern wir uns um die gesamte Lieferkette.

Profitieren Sie von unserem Entwicklungs-Know-how und unserer langjährigen Erfahrung. Innovative Fertigungstechniken und hochwertige Materialien ermöglichen eine schnelle, effiziente und präzise Umsetzung der Projekte. Dabei bieten wir Ihnen von der Beratung über den ersten Prototypen bis hin zur Kleinserie Präzision bis ins kleinste Detail.

Unser Bestreben ist es, mit unseren Kunden eine langfristige und verantwortungsvolle Zusammenarbeit zu pflegen. So können wir Ihnen im Bereich der Präzisionsfertigung individuelle und ganzheitliche Lösungskonzepte anbieten. Herausforderungen nehmen wir gerne an und setzen diese kreativ, präzise und mit höchster Produktqualität um – für einen nachhaltig wirtschaftlichen Erfolg.

Im Bereich Präzisionsfertigung arbeiten wir zum Beispiel für die Medizintechnik, die optische Industrie, den Motorensport, die Präzisionsmechanik, den Prototypenbau, die Kraftwerkstechnik, den Werkzeug- und Formenbau sowie die Luft- und Raumfahrt. Unser Leistungsspektrum umfasst dabei CAD/CAM, Drahterodieren, Senkerodieren, HSC-Fräsen, Mikrobearbeitung, Messen und Qualifizieren sowie die Oberflächentechnik.

 

Mikrobearbeitung

Im Bereich der Mikrobearbeitung fertigen wir Mikrostrukturen für Mikrooptik, Mikromechanik, Medizintechnik, Mikroelektronik, Mikrobohrungen, Mikrospritzwerkzeuge oder Teile für mechanische Uhren.

Bei der Mikrobearbeitung werden Werkstücke in kleinen und kleinsten Dimensionen bearbeitet. Zur Präzisionsfertigung gehört das gezielte Abtragen, Bohren und Schneiden verschiedenster Materialien. Ob Stahl, Kupfer oder Aluminium, Keramik oder Metalloxide – bei der Mikrobearbeitung sind bei der Auswahl der Materialien kaum Grenzen gesetzt.

Ob Drahterodieren, HSC-Fräsen, Bohrungserodieren, Senkerodieren oder Drahterodieren mit gesteuerter B-Achse – unsere Systeme zur Mikrobearbeitung zeichnen sich durch höchste Präzision und Geschwindigkeit aus.

 

HSC-Fräsen

HSC-Fräsen bezeichnet in der Metallverarbeitung  ein Zerspanungsverfahren mit CNC-Fräsmaschinen. Die Abkürzung HSC steht dabei im Englischen für High Speed Cutting (Hochgeschwindigkeitszerspanung).

Beim HSC-Fräsen ist eine sehr präzise 5-Achs-Bearbeitung besonders filigraner, komplexer dreidimensionaler Geometrien möglich. Um beim HSC-Fräsen kleinste Toleranzen sicherstellen zu können und höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, fertigen wir ausschließlich in klimatisierten Produktionsbereichen und verwenden modernste Messtechnik zur Überprüfung und Dokumentation.

In der Mikrobearbeitung fertigen wir durch HSC-Fräsen kleinste Grafitelektroden. Eine hohe Maschinendynamik und optimale Frässtrategie erlauben uns den Einsatz kleinster Fräswerkzeuge.

Bei der Präzisionsfertigung mit modernsten HSC-Fräsmaschinen fertigen wir Prototypen, Einzelteile und Kleinserien zum Beispiel für die Medizintechnik, die optische Industrie, die Luft- und Raumfahrt und den Motorrennsport.

 

Senkerodieren

Senkerodieren ist ein Verfahren, das man auch als Funkenerodieren bezeichnet. Beim Senkerodieren werden zwischen einer Elektrode und dem zu bearbeitenden Werkstück Funken erzeugt, welche Material mit höchster Präzision abtragen. Die Elektrode hat dabei die negative Form des endgültigen Werkstückes.

Dank modernster Anlagen können wir beim Senkerodieren die Bearbeitung aller elektrisch leitfähigen Materialien sowie die Herstellung komplexer dreidimensionaler Geometrien realisieren.

Um höchste Qualitätsanforderungen zu erfüllen und kleinste Toleranzen präzise zu erreichen, erfolgt die Präzisionsfertigung beim Senkerodieren unter optimalen klimatischen Bedingungen und unter Verwendung modernster Messtechnik.

Profitieren Sie von feinster Oberflächengüte sowie bester Linearität und Formgenauigkeit.

 

Drahterodieren

Drahterodieren oder auch Drahtschneiden genannt, arbeitet nach dem Prinzip des Funkenerodierens und ist ein formgebendes Fertigungsverfahren hoher Präzision für elektrisch leitende Materialien.

Ob aus Hartmetall, PM-Stählen, Titan, Wolfram, Hasteloy, Inconel oder Cesic – beim Drahterodieren fertigen wir Prototypen, Einzelteile und Kleinserien unter anderem für die Präzisionsmechanik, die optische Industrie, die Luft- und Raumfahrt und den Motorrennsport.

Modernste Maschinen ermöglichen uns die Präzisionsfertigung zylindrischer / konischer Regelgeometrien an Präzisionsteilen mit Drahtdurchmessern von 0,03 bis 0,3 Millimeter und Oberflächenqualitäten < Ra 0,1.

 

Bei Fragen zu unseren Leistungen stehen wir Ihnen gerne für eine ausführliche Beratung zur Verfügung.

 

Schreiben Sie uns

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern 036601-9271-0 oder schreiben Sie uns. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.